Arion

Für Arion suchen wir auch dringend eine Pflegestelle!

Name:                 Arion

Herkunft:             Spanien, Sevilla

Aufenthaltsort:    48282 Emsdetten

Rasse:                Galgo

Alter:                   * ca.  08/2014

Größe:                 67 cm

Gewicht:              31,6 kg (Stand 9/21)

 

Arion geht leider zum 2. Mal auf Familiensuche!

 

Arion kam im Oktober 2018 in die Auffangstation der Benjamin Mehnert Stiftung in Sevilla. Lange hat er dort auf eine Chance warten müssen. Große schwarze Rüden hatten und haben es leider noch immer sehr schwer ein Zuhause zu finden. Im August 2020 fand er dann endlich seine eigene Familie. Dort lebt er seither zusammen mit einem weiteren Galgorüden. Beide Hunde reagieren sehr hitzig bei Wildsichtungen und Arion wurde von seinem Kumpel schon mehrfach attackiert. Leider ist es seiner aktuellen Familie nicht möglich dieses Problem zu managen bzw. adäquat zu trainieren. Daher hat man sich zur Abgabe des Hundes entschieden.

 

Arion muss lernen. Zum einen muss er aktive Wildsichtungen trainieren (Impulskontrolle - das Aushalten von Sichtungen sind hier wichtig), zum anderen machen ihm Begegnungen mit Fremdhunderassen Stress. Es gibt Hundebegegnungen, die klappen ganz wunderbar, andere sind schwieriger. Für Arion ist es wichtig, regelmäßig positive Begegnungen mit viel Zeit und Ruhe zu verinnerlichen. Beobachten und andere Hunde langfristig besser lesen und einschätzen zu können, ist das Ziel. Bei vielen Galgos sehen wir dieses Problem, denn oftmals machen sie von Welpenbeinen an kaum Erfahrungen mit anders aussehenden Hunden. Manche Galgos entwickeln sich trotz der fehlenden Erfahrung unproblematisch, andere tun sich schwerer. So auch Arion. Aber...und das ist wichtig: Arion versteht schnell was von ihm erwartet wird und setzt Hilfen ebenso schnell um.

Hier ist dann der Hundeführer gefragt, der dem Hund in allen Stresssituationen Gelassenheit vermitteln muss. Ist es der Halter nicht, kann es der Hund nicht sein. Aktuell trägt Arion bei Spaziergängen einen Maulkorb, da er zu Übersprungshandlungen neigt und schnappt.

 

Arion ist grundsätzlich ein wirklich toller und freundlicher Galgorüde. Er läuft wunderbar an der Leine, fährt toll im Auto mit und springt auch freudig hinein. Arion ist stubenrein und verhält sich im Haus galgotypisch ruhig, bleibt in Hundegesellschaft auch ein paar Stunden alleine Zuhause. Er ist ein feiner Kerl im besten Alter und den Menschen überaus zugetan. Er liebt seine Familie und genießt lange Kuschelstunden auf dem Sofa oder in seiner Flocke. Fressen ist sein großes Hobby und wie es sich für einen Galgo gehört, klaut er wie ein Rabe. Essen sollte also immer gut verschlossen sein. Aktuell hat Arion etwas Übergewicht. Daran sollte im neuen Zuhause gearbeitet werden. Menschen begegnet Arion immer friedlich und respektvoll. Tierarztbesuche und Alltagssituationen meistert er souverän. Ohren- und Krallenpflege, für ihn ebenfalls kein Problem.

 

Wir suchen für Arion erfahrene bzw. ambitionierte Galgofreunde und wir stehen auch im Hinblick auf ein angepasstes Training mit Rat und Tat zur Seite. Er kann als Einzelhund oder zu weiteren Galgos vermittelt werden. Andere Hunderassen wären nach intensivem Kennenlernen aber auch durchaus denkbar. Kleine Hunde und Katzen sollten nicht im neuen Zuhause leben.

 

Arion sollte mehrmals die Woche die Möglichkeit erhalten in einem gesicherten Auslauf zu rennen und zu toben. Auch das ist für ihn wichtig, um im Alltag besser mit Reizsituationen umzugehen.

 

Selbstverständlich ist Arion geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.